Grüne Sesselkleber

16.10.2015 • 17:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Wienwahl hat nun doch gezeigt, dass sich die Grünen letztendlich in keiner Weise von allen anderen politischen Parteien unterscheiden. Die Frau Vizebürgermeister Maria Vassilakou verkündet im Wahlkampf großmundig bei Verlusten für ihre Partei zurückzutreten, reduziert diese Aussage dann am Wahltag nach Stimmenverlusten auf die Anzahl der eventuell zu erreichenden Mandate, und als feststeht, dass sie auch ein solches verliert, rudert sie zurück und der Rücktritt ist vom Tisch.

Gratulation, somit fügen sich die Grünen nahtlos in die Reihe der etablierten Großparteien ein und zeigen, dass es doch nicht so einfach ist, sich von Macht und Geld zu trennen.

Weiter so, dann müssen sich die Blauen nicht so ins Zeug legen, um irgendwann ohne großen Aufwand an die Macht zu kommen!

Martin Konzet,

Mühleplatz 9, Bludesch