Steckt ein System dahinter?

28.10.2015 • 17:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Ich habe einfach das Gefühl, dass hinter diesen riesigen Flüchtlingsströmen ganz bewusst ein System dahintersteckt. Europa wollte ja mit dem Wirtschaftsboykott Russland zum Nachgeben in der Ukraine zwingen. Wie wir wissen, sind die Russen ja gute Schachspieler und planen ihre Züge ganz genau. Nachdem die Amerikaner wie immer mit der Unterstützung und Waffenlieferungen an den IS wieder einen absolut miesen Eröffnungszug gemacht haben, kontern nun die Russen mit Unterstützung von Herrn Assad damit, Tausende Menschen nach Europa zu jagen, ja, er legt mit den Bombenangriffen in Syrien noch ein Schäufelchen nach. Es ist doch abzusehen, dass Europa, speziell Deutschland, es einfach nicht verkraften kann, so viele fremde Menschen aufzunehmen, ohne dass es im eigenen Land, aber auch bei den besten Nachbarn zu Problemen führen wird. Wann wachen denn unsere Politiker endlich auf und setzen Maßnahmen, sofort und nicht nach Wochen ergebnisloser Besprechungen?

Helmwart Zortea,

Bahnhofstraße 33, Lochau