Atom-Gegner?

Leserbriefe / 23.06.2016 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Weshalb mischen sich die Vorarlberger immer in die Schweizer Politik ein? Sie sollen gefälligst in ihrem eigenen Land für Ordnung sorgen, die Schweizer reden ihnen auch nicht in die Politik drein. Immer dieses Szenario vor Augen, was wäre, wenn es zu einem Super-GAU kommen würde. Doch mit einem Abschalten allein ist es nicht getan, denn um den Reaktor ganz abzuschalten und die Brennelemente zu entsorgen, vergehen 25 Jahre. Die Grünen sollen sich vielmehr um andere wichtige Sachen kümmern (Häusle-Abfall) und nicht die schärfsten Maßnahmen ankündigen, um diese am nächsten Tag schon zu widerrufen.

Hans Fehr,
Gschwend 425/8,
Lingenau