Keine Sicherheit zum Nulltarif

Leserbriefe / 15.07.2016 • 18:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch in Vorarlberg ist die Armut im Anstieg. Die Essensausgabestellen von „Tischlein deck dich“ werden stark beansprucht. VN/PAULITSCH
Auch in Vorarlberg ist die Armut im Anstieg. Die Essensausgabestellen von „Tischlein deck dich“ werden stark beansprucht. VN/PAULITSCH

Zum Leserbrief von Dr. Rudolf Rudari, VN vom 15. 7.: „Bedingungsloses Grund­einkommen“

Ich glaube, es ist allen denkfähigen Menschen zumutbar, den Zusammenhang zwischen Sozialaufwand und Kriminalität zu erkennen. Österreich zählt zu jenen wenigen Ländern mit den besten Sicherheitsverhältnissen. Das sind aber gleichzeitig die Länder mit hohem Sozialaufwand. Denn es gibt leider keine Sicherheit zum Nulltarif. In den Ländern mit hoher Kriminalitätsrate muss wesentlich mehr Aufwand als nur eine Mindestsicherung betrieben­ werden, und trotzdem ist dort der Aufwand meist vergeblich, weil verspätet. In manche Regionen wagt sich die Polizei gar nicht mehr hinein, oder sie ist selbst schon von Kriminalität durchsetzt. Bedauerlicherweise besteht auch ein Zusammenhang zwischen dem – den Populisten in die Hände spielenden – Ansteigen der Kriminalität und der Verunglimpfung der Armutsbekämpfung. Schließlich greift auch das zitierte Beispiel Schweiz mit dem Motto „Ohne Arbeit kein Wohlstand“ nicht mehr in einer Zeit, wo immer mehr Menschen ab Geburt ohne jegliche Arbeit in beträchtlichem Wohlstand leben.

Walter Loacker,
Römerstraße 10a, Hörbranz