Großes Lob
an Bühnedrei

Leserbriefe / 17.07.2016 • 18:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Jedes Jahr machen wir mit den Bewohnern aus dem Sozialzentrum Altach einen großen Ausflug. Heuer ging es nach Bregenz an den Bodensee.

Vorab hatten wir vier Restaurants kontaktiert und wollten für unsere Bewohner reservieren. Das war gar nicht so einfach, denn in vielen Lokalen gab es keine Barrierefreiheit. Außerdem gab man uns ziemlich klar zu verstehen, dass wir nicht wirklich willkommen wären (zu großer Aufwand).

Wir konnten es kaum glauben, dass es in der Landeshauptstadt so schwer ist, ein geeignetes Lokal, das barrierefrei zugänglich ist und wo unsere Bewohner (alt, gebrechlich, Rollstuhl) willkommen sind, zu finden. Nach langem Suchen fanden wir das Bühnedrei im Festspielhaus. Mit freundlicher Begrüßung hatten sie uns überzeugt.

Am Tag des Ausfluges, es regnete, kamen wir mit 40 Personen, davon 20 Rollstuhlfahrer, an. Obwohl es für das Personal eine große Herausforderung war, spürten wir keine Ungeduld. Im Gegenteil, wir wurden sehr freundlich empfangen. Sie erfüllten uns all unsere Wünsche und machten sogar Späßchen mit unseren Bewohnern.

Christine Bachmann,
achstrasse 8,

altach