Parallelen der Geschichte?

Leserbriefe / 18.07.2016 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am 20. Juli jährt sich das missglückte Attentat auf Adolf Hitler. Laut dessen Aussage verdankte er dies der „Vorsehung Gottes“. Ähnliches hören wir aus der Türkei! Nach dem Hitler-Attentat wurde unter den Putschisten und Sympathi­santen „aufgeräumt“, Sippenhaftung war selbstverständlich. Die Geschehnisse damals gaben dem berüchtigten Präsidenten des Volksgerichtshofs, Roland Freisler, Gelegenheit für blutige Rache. Freisler war mit über 2500 Todesurteilen der düsterste, brutalste und blutigste Richter der gesamten deutschen Justiz­verwaltung. Es ist angebracht, den Namen Freisler in Erinnerung zu rufen, denn es ist zu befürchten, dass dessen Wirken in der Türkei blutige Auferstehung feiern wird. Nicht von ungefähr ist daher der Ausspruch des ehemaligen österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky in Erinnerung zu rufen und zu raten: „Lernen Sie Geschichte!“

Ing. Horst Hefel,

Latschaustraße 1, Tschagguns