Klare Wortmeldung­ des Landes­hauptmanns

Leserbriefe / 29.07.2016 • 18:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Endlich! Diese Wortmeldung des Landeshauptmanns
(VN vom 27. Juli 2016) bezüglich der EU-Tauglichkeit der Türkei war überfällig. Die Türkei gehört wie der Islam nicht zu Deutschland (abgeändertes Zitat Merkel), nicht zu Europa und daher auch nicht in die EU. Bisher sagt nur unser junger Außenminister das, was der einfache Hausverstand den Großteil des Wahlvolkes schon lange wissen ließ. Ich hoffe, es bleibt nicht bei dieser einmaligen Wortmeldung. Druck auf die Entscheidungsträger kann nur von unten, nie von oben erzeugt werden. Klare Worte sind auch gefordert bezüglich TTIP und CETA, der umgehenden Realisierung der S 18, der immer wieder stattfindenden Randale von Jugendlichen auf dem Kirchplatz in Lustenau, rigoroser Schließung der illegalen Wettlokale im Lande, einer lückenlosen und genauen Registrierung der ankommenden Wirtschafts- und Kriegsflüchtlinge, rascher Asylverfahren und umgehender Ausschaffung bei abgelehntem Asylgesuch.

KURT GÄCHTER,

Schillerstraße 32,

Lustenau