Leinenzwang

31.07.2016 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

für Hunde

Ein Trend, der im Kommen zu sein scheint: Nirgends mehr darf der beste Freund des Menschen frei laufen. Warum? Weil es ein paar verantwortungslose Hundehalter gibt, die ihren Hund nicht erziehen und nicht im Griff haben. Doch warum werden dann alle bestraft? Es gibt sie noch, die Halter, die ihre Hunde erziehen, sie bei sich behalten, wenn Menschen oder andere Hunde kommen, die die Haufen wegräumen und Rücksicht auf alles und jeden nehmen. Ich zahle 186 Euro Hundesteuer im Jahr, erziehe meine Hunde täglich und werde dafür mit Leinenzwang bestraft. Warum dann auch nicht Autos verbieten? Man könnte ja alkoholisiert fahren. Radfahren sollte auch verboten werden, denn auch die Radfahrer können Unfälle verursachen, denn geklingelt wird ja nie. Wo sind die Hundefreunde und Hundeschulen, die sich für die Hunde einsetzen sollten? Ich höre ständig nur Kritik und Verbote, aber nichts, um die Probleme zu lösen. Warum werden auch jene bestraft, die ihren Hund erziehen und auf alles und jeden Rücksicht nehmen? Warum wird von den Städten und Gemeinden nichts für die Hundehalter getan? Der Müll in der Natur wird nicht von Hunden verursacht.

Anika Schönbeck,

Lustenauerstraße 55,

Dornbirn