Hätte mich ­besser informieren sollen

21.08.2016 • 15:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zu den kritischen Reaktionen auf meinen VN-Leserbrief „Kirchenräume und Bildstein“, VN vom 15. 8. 2016:

Eine Lesermeinung ist leider manchmal ein Schnellschuss aus dem Bauch – wie mein Leserbrief in Sachen „Kirchenräume und Bildstein“. Dabei wurde mir erst in Nachhinein deutlich bewusst (gemacht), dass durch so einen Leserbrief der Schuss auch nach hinten losgehen kann.

Nicht, dass ich jetzt die eine oder andere kritische Beobachtung betreffend Details zurücknehme, aber was die umfassenden Renovierungen angeht, da muss man dann doch besser unterscheiden, und das habe ich nicht getan. Dass ich auch Pfarrer bin und nicht nur als Privatmann schreibe, wird mir meist auch erst aufgrund von Reak­tionen bewusst. Eventuell betroffene Mitbrüder mögen mir bitte auch hier Mitbrüder sein – in Nachsicht und Objektivität. Was Bildstein angeht, gehöre ich keiner Lobby an. Aber ich hätte mich doch besser über die Vorstellungen der anderen Seite informieren sollen. Das ist inzwischen geschehen und hat mich durchaus für die neuen Ansichten und Pläne geöffnet.

Peter Mathei,
Hof 1, alberschwende