Freizeitpark am Garnmarkt?

Leserbriefe / 02.02.2017 • 18:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Diese Frage wird der Götzner Bevölkerung in Form einer Volksbefragung noch in diesem Frühjahr – am Sonntag, dem 19. März – gestellt. Das letzte im Gemeindebesitz befindliche Grundstück im nördlichen Teil des Garnmarktes (ca. 4000 m2) soll auf Antrag der GLG (Grüne Liste Götzis) als Grünzone-Freizeitpark gewidmet werden. In Anbetracht der heute üblichen Grundpreise ein verschwenderisches Ansinnen. Mitten im Garnmarkt sind einige Ruhezonen gefühlvoll integriert, die neben der Kauflust auch zum Verweilen einladen. Ein wunderschöner Ruheplatz mit Brunnen, Ruhebänken, Hochstammbaum und Bepflanzungen vor dem Huber Stammhaus. Beim historischen Fabrikschlot ebenfalls ein schön gestalteter Brunnen mit einigen Ruhebänken. Beim Restaurant „Flax“ ein öffentlicher Platz mit Wasserspielen – im Winter als Eislaufplatz verwendbar. Diese kleinen Ruheplätze sind für die Benutzer übersichtlicher und kommunikativ wertvoller als große Grünparks, bei denen täglich Restmüll und Hundehinterlassenschaften zurückbleiben. Der nördliche Teil, des aus meiner Sicht gut gelungenen Garnmarkt-Ensembles, sollte mit einer sinnvollen Bebauung abgeschlossen werden.

Manfred Mayer,

Walgaustrasse 37, Klaus

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.