Laubbaum im Kreisverkehr

20.03.2017 • 18:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im VN-Beitrag vom 20.3.17 „Zum dritten Mal einen Baum gefällt“ wird berichtet, dass in Egg eine in der Mitte des Kreisverkehrs (L 200) stehende Linde gefällt wurde. Stimmt dieser Bericht, gratuliere ich dem „Täter“. Sollten die Egger Gemeindevertreter auf die Schnaps­idee gekommen sein, einen Laubbaum im Kreisverkehr pflanzen zu lassen, müssten diese bei einem Verkehrsunfall durch Laubabwurf zur Verantwortung gezogen werden. Ein weiterer Kommentar erübrigt sich wohl.

Edwin Tiefenthaler,
Hohlweg, Klaus