Allmacht einst und heute

18.04.2017 • 16:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Weshalb kündigen nach oben drängende Pseudodemokraten anfangs ihres Strebens dermaßen viele – von Realisten leicht durchschaubare – nicht durchsetzbare Versprechen an? Sie tun es ausschließlich deshalb, um an die Macht zu gelangen. Sie sind sich dessen bewusst, dass sie, sobald sie oben sind, die errungene Macht auch mit illegalen Mitteln in Allmacht umwandeln können. Beispiele dafür sind weltweit und leider zunehmend vorhanden. Wohin dies eventuell in Zukunft führen könnte, darüber kann uns nur die diesbezüglich schreckliche Vergangenheit Auskunft geben.

Hans Gamliel,

Hauptstrasse, Rorschach (CH)