Auf geht’s, Altach!

21.04.2017 • 16:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

„Bei Altach muss sich einiges ändern“, heißt es in dem Artikel in den VN vom 18. April. Ich als Altacherin und großer SCRA-Fan, finde diese Aussage nicht wirklich gerechtfertigt. Ja, es stimmt, dass es bei den Altachern im Moment nicht wirklich rund läuft. Dafür hatten sie aber einen super Herbst und überwinterten auf Tabellenplatz Eins. Darauf kann man schon stolz sein, denn Altach hat zum Beispiel nicht solche finanziellen Mittel wie Red Bull Salzburg. Im Gegensatz zum letztjährigen Abstiegskampf spielt Altach diese Saison ganz oben mit. Zwar steht die Scherb-Elf zurzeit auf Tabellenplatz vier, aber das kann nach dem Heimspiel am Samstag gegen Admira wieder ganz anders aussehen. Die Rheindörfler spielen vor allem zu Hause in der „Schnabelholzfestung“ sehr stark. Tabellenplatz eins wird sich zwar wahrscheinlich nicht mehr ausgehen, aber: „Auf geht’s Altach! Kämpfen und siegen!“

Janina Grimm,

Achstraße, Altach