Respekt für Bauer Reinhard Bär

VN-Bericht vom 21. April 2017.

VN-Bericht vom 21. April 2017.

Ob man Kühe, die täglich mehr als 40 Liter Milch geben, „Turbokühe“ nennen darf, ist zweitrangig. Dass solche Leistungen nur mit hohem Kraftfutteraufwand und verkürzter Lebensdauer der Kühe erreicht werden können, scheint logisch. Die Mehrheit der Vorarlberger Bauern geht inzwischen diesen Weg. Oder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.