Selber schuld

Leserbriefe / 26.04.2017 • 16:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Es wurde wieder einmal gejammert, weil alles teurer geworden ist. Schuld sind ja ohnehin die Leute selber, ­insbesondere aber die Arbeitervertreter und Gewerkschaften, die durch Lohnforderungen die Preise in die Höhe treiben. Zudem ist das eventuell Ersparte weniger wert. Die ohnehin bescheidenen Lohnerhöhungen sind für den Arbeiter sowieso nichts wert, da diese mit den Preisen niemals Schritt halten. Dafür sorgt natürlich auch der Fiskus mit immer wieder höheren Steuerauflagen.

Fritz Resch,

Konradsgraben, Schwarzach