Zwangsmitgliedschaft abschaffen

Der Kommentar von Meinrad Pichler (VN, 8. Juni) bedarf der Korrektur: Festzuhalten ist, dass es in einer Demokratie erlaubt sein sollte, Meinungen zu vertreten, die Anhängern einzelner Parteilager nicht genehm sind. Im Falle von Politikern sowie Medien ist dies Voraussetzung einer funktionierenden D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.