Geschenkt ist noch zu teuer?

Leserbriefe / 29.06.2017 • 18:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zum Leserbrief „Wie viel ist Bregenz Schwimmsport wert?“, VN vom 27. 6. 2017:

Dieses Wochenende findet im dritten Jahr in Folge die Vorarlberger Landesmeisterschaft im Schwimmen im Bregenzer Strandbad statt. Für den Betreiber bedeutet dies ein exklusives Zur-Verfügung-Stellen eines großen Areals des Bades, zusätzliche Aufwände und mehrere Hundert Gratiseintritte. In Euro ist das nicht zu fassen, dementsprechend schwierig ist es, eine Zahl zu finden, wie viel Bregenz der Schwimmsport wert ist. Die Bregenzer Wassersportvereine trainie­ren das ganze Jahr über in den Bregenzer Bädern zu den günstigsten Tarifen im ganzen Land, größtenteils völlig kostenfrei. Jeder realisierbare Wunsch der Vereine wird umgesetzt. So hat auch für diese Meisterschaft der Veranstalter alle Befugnisse, jederzeit Aktive, Kampfrichter, Angehörige etc. einzulassen. Wenn er das nicht wahrnimmt, können wir auch nichts machen. Sehr geehrte Frau Röser, mit haltlosen Vorwürfen an die falsche Adresse wird dem Schwimmsport nicht geholfen!

Mag. (FH) Alexander Fritz,

Betriebsleiter Bäder,
Stadtwerke Bregenz GmbH,
Reutegasse, Bregenz