Superreiche sollen zahlen

Zuerst wurde unter dem sozialistischen Finanzminister Ferdinand Lacina Mitte der 1990er-Jahre das Stiftungsunwesen eingeführt. Jetzt, nachdem die Superreichen mit ihrem Geld „stiften“ gegangen sind, sollen sie, wenn es nach dem sozialdemokratischen Bundeskanzler Kern und seinem Klubobmann Schieder g

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.