Kiesabbau an der Kanisfluh

VN-Bericht vom 12. September 2017.

VN-Bericht vom 12. September 2017.

Angenommen, es gäbe im Bregenzerwald weder einen Kiesabbau noch eine Deponie für Aushubmaterial – was wären die Folgen? Bei einem einzigen Bauvorhaben dieser Größenordnung, wie derzeit in Mellau gebaut wird, fallen zirka 18.000 m3 Aushubmaterial an. Das heißt umgerechnet rund 4000 Lkw-Fahrten durch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.