Strache und die Kunst

Wie ich Medien entnehme, hat der langjährige Möchtegern-Kanzler H. C. Strache verlangt, dass in Zukunft kein Steuergeld mehr für Kunstförderung ausgegeben werden soll. Denn es könne nicht sein, dass Steuerzahler mit Zwang etwas unterstützen müssen. Wie arm muss ein Mensch sein, für den alle Kunst si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.