Robert Menasse und die EU

Für seinen kritischen Roman „Die Hauptstadt“ erhielt der österreichische Autor Robert Menasse den Deutschen Buchpreis. Menasse sieht in der EU ein Friedensobjekt. Für ihn führt der nationale Weg ins Desaster, die Nationalstaaten gehören aufgelöst. Aber sind es nicht gerade die einzelnen Staaten, die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.