Fairer Strafprozess?

Ohne Sachverhaltskenntnis lässt sich nicht einschätzen, ob die Verurteilung im Mordfall Frastanz vielleicht doch den richtigen Täter trifft. Dagegen lässt die Berichterstattung erhebliche Zweifel an der Fairness des Verfahrens aufkommen. Dass die „Überraschungszeugin“ nie vorher gehört worden sein s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.