Verfälschung einer Aussage

Zum Leserbrief vom Pfr. Peter Mathei, VN vom 4. 1. 2018:

Wegen eines Schreibfehlers in meinem Leserbrief zum Thema „Gehirn­forschung und das Ich“ ist es zu einer deutlichen Verfälschung der Hauptaussage im Brief von Dr. Bernd Oesterle gekommen. Ich möchte diesen Fehler hier klarstellen. Meine Aussage

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.