Unmenschliche

Leserbriefe / 28.02.2018 • 17:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Abschiebungen

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Wallner, immer wieder ist von unmenschlichen Abschiebungen, auch bei uns in Vorarlberg, zu lesen. Zuletzt berichtet in den VN vom 24./25. Februar: Der Ehemann einer jungen Frau und Vater eines kleinen Kindes (das zweite ist auf dem Weg) soll nach Tschetschenien abgeschoben werden. In diesem Artikel „Das macht mir große Angst“ von Heidi Rinke-Jarosch ist zu lesen: „Laut dem Niederlassungsgesetz können die Bezirkshauptmannschaften vom Landeshauptmann berechtigt werden, in seinem Namen Aufenthaltstitel zu vergeben.“ Sie können sich also nicht auf die Entscheidungen aus Wien berufen, sondern Sie haben die Möglichkeit, in offensichtlichen Härtefällen menschlich und christlich zu handeln und zu veranlassen, dass solche Aufenthaltstitel vergeben werden! Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit!

Helmut Kaufmann,

Erlosenstraße, Dornbirn