Ein moralischer Seitenwechsel?

Die Entscheidung von Eva Glawischnig, beim Glücksspielkonzern Novomatic anzuheuern, stößt im ganzen Land auf Unverständnis.  APA

Die Entscheidung von Eva Glawischnig, beim Glücksspielkonzern Novomatic anzuheuern, stößt im ganzen Land auf Unverständnis.  APA

Der Seitenwechsel der langjährigen Bundessprecherin der Grünen zu einem Glücksspielkonzern macht betroffen. Kann man die jahrzehntelang praktizierte und öffentlich vertretene Grundhaltung und Gesinnung einfach von einem auf den anderen Tag ablegen? Wäre das nicht so, als ob eine bekennende Pazifisti

Artikel 88 von 111
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.