Sorge um sozialen Frieden

Die von der Regierung angekündigten Millionenkürzungen beim Arbeitsmarktservice (AMS) und weitere Sparmaßnahmen im Sozial­bereich wecken bei allen österreichischen Caritas-Direktoren die Sorge, dass damit der soziale Friede nachhaltig gefährdet werden könne.

Sie stufen bestimmte Sparpläne der Regieru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.