Tierquälerei

Sollte die Regierung in der Angelegenheit Tierquälerei durch Kälbertransporte machtlos sein, was ich nicht hoffe, dann brauchen wir die Regierung schlicht und einfach nicht. Und jeder, der ein lebendiges Tier diesen Tierquälern überlässt, macht sich mitschuldig. Großen Dank an den VGT und Tobias Gie

Artikel 95 von 180
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.