Messehalle 5

17.05.2018 • 16:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Es freut mich, dass die Messehalle 5 neu gebaut wird. Ich möchte die Verantwortlichen der Stadt Dornbirn und des Landes Vorarlberg aber Folgendes in Erinnerung rufen: Als die Messehalle 6 (Eishalle) gebaut wurde, musste die Maschine für die Eiserzeugung so groß gebaut, gekauft und bezahlt werden, um damit zwei Eisflächen erzeugen zu können. Hintergrund war, dass die vor ca. 45 Jahren gebaute Kunsteisbahn in der Höchsterstraße schon in die Jahre gekommen war. Die Technik war nicht mehr auf dem Stand der Zeit, die WC-Anlagen veraltet. Eine Sanierung würde sich nicht mehr rentieren. Daher wurde die gegenüberliegende Halle 5 als künftige Eishalle vorgesehen. Da hier die ganze Infra-struktur schon vorhanden ist, war das auch naheliegend. Dass jetzt von diesem Plan abgerückt wird und die Halle 5 für andere Sportarten verwendet wird, ist schwer zu verstehen. Vielleicht ist es wirklich so, wie die Neos sagen: Die Stadt hat keinen Plan, macht nur Stückwerke und schmeißt das Geld zum Fenster hinaus. Dass aber das Land Vorarlberg hier nicht der Stadt Einhalt gebietet, muss auch niemand verstehen. Es ist ja nur das Geld der Steuerzahler.

Peter Wagner,

Achstraße, Dornbirn