Kälbertransporte

Leserbriefe / 28.05.2018 • 16:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Es ist kaum zu glauben, aber die Bevölkerung wird weiterhin für dumm verkauft. Natürlich werden Kälber stundenlang ohne richtige Versorgung in verschiedene Länder transportiert. Ob über Tirol oder Salzburg nach Italien oder Polen oder in welche Länder spielt keine Rolle. Fakt ist, dass Tiertransporte stattfinden, und das ist für die Kälber eine Qual. Da können sich die Herren und Damen der Politik nicht herausreden. Wenn es nicht so traurig wäre, ist es schon fast lächerlich, wie hier ganz offensichtlich weiter gelogen wird.

Andrea Schaper,

Am Tannenbach, Lochau