Aprilscherz

05.04.2019 • 15:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Sie wollten wohl gerne in der VN-Serie couragierter Bürger erscheinen? In großer Aufmerksamkeit haben Sie gesichtet, wie ich beim Rückwärtsfahren bei einem alten Fahrrad den Fahrradkorb gestreift habe. Dieses ist dann zwar nicht umgefallen, aber ca. zehn Zentimeter auf die andere Seite gegen einen Laternenmast gekippt. Als freundlicher Fahrer habe ich es wieder richtig hingestellt und natürlich sofort gesehen, dass da nichts passiert ist. Sie sind nicht mit mir ausgestiegen, um nachzusehen! Sie haben mich freundlicherweise direkt bei der Polizei wegen Fahrerflucht gemeldet! Wegen eines nicht zu Boden gefallenen Fahrrads, wo auch Sie erkannt haben, dass da nicht die geringste Kleinigkeit passiert ist! Zwei Polizisten bei der Protokollaufnahme – die Fahrradfahrerin weiß von allem nichts – kein Kratzerlein, weder beim Fahrrad noch am Auto. So ein Aufwand – und der Fall landet in der Ablage. Sie haben sich leider nur in der Serie schlechter 1. April-Scherze platziert.

Norbert Fischer, Wolfurt