Bravo!

Bei aller Kritik, eines muss man Viktor Orban lassen: Er durchschaute die Genderideologie und schaffte als Konsequenz die Genderbüros in Ungarn ab. Auch Norwegen hat dies getan, während bei uns die Politiker die Köpfe in den Sand stecken und die Indoktrinierung in Kindergärten
und Schulen unbehellig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.