Regierung gegen UN-Migrationspakt

Österreich zieht sich aus dem geplanten UN-Migrationspakt zurück; es sieht seine Souveränität gefährdet und vermutet eine Verwässerung des Asylrechts. Für die Asyl- und Flüchtlingspolitik gibt es internationale und österreichische Gesetze. Jedoch für die Arbeitsmigration fehlen größtenteils internat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.