„Kühe für Russland gesucht“

Zum VN-Bericht vom 11. 11. 2108:

Die fast unendliche Geschichte bezüglich Kälbertransporte zeigt ganz klar: Unabhängig davon, wer nun in dieser Geschichte um Kälbertransporte nach Russland recht hat, wenn es um Geld geht, haben Wahrheit und vor allem Tierwohl keine Chance mehr. Zu allem Übel geht es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.