Gemecker aus der
grünen Ecke

Leserbriefe / 05.03.2019 • 18:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Grünen kommen also mit einem neuen Vorschlag für die S 18 daher! Eine V-Variante soll es werden, haben sich Rauch und seine Verkehrsexperten überlegt. Es ist ja erst über 30 Jahre verhandelt worden, warum also nicht nochmal alles aufrollen. Es scheint grüne Taktik zu sein, einfach abzuwarten, bis jemand einen Vorschlag macht, um diesen dann mit Öko- und Sowiesoundüberhaupt-Argumenten abzulehnen.

So verhält sich eine Oppositionspartei, kein Koalitionspartner, und mit ihrer V-Variante machen die Grünen einen großen Schritt in eben diese Richtung. Ich bin froh, dass der Landeshauptmann nicht auf diesen Wagen aufspringt und weiterhin intensiv an einer möglichst raschen und effizienten Lösung arbeitet, statt über Jahrzehnte gewachsene Pläne aufgrund eines grünen Hirngespinsts über den Haufen zu werfen.

Alexander Müller, Bregenz