Vor der eigenen
Haustüre kehren

Leserbriefe / 15.04.2019 • 18:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Alles, was man mit Liebe macht, macht man gut! Ich glaube, da kann mir niemand widersprechen. Ein Bauer, der seine Tiere liebt, tut alles für die Tiere, damit es ihnen gut geht. Ein Waldarbeiter, der den Wald liebt, kann bessere Arbeit machen als einer, der nur im Akkord Bäume fällt und sich sonst um nichts kümmert. Es gäbe sehr viele Beispiele. Sie alle aufzuzählen, überlasse ich dem Leser. Ich finde es nicht gut, wenn man für alles einen Sündenbock sucht, aber selber nicht bereit ist nachzudenken, was man selber besser machen könnte.

Renate Dür, Dornbirn