Bikepark Brandnertal

Leserbriefe / 26.04.2019 • 15:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ob Auerhahn oder nicht Auerhahn am Loischkopf, die schon genehmigten Bike-Strecken mit einer Gesamtlänge von über 20 km „neu“, sind ein ganz brutaler Eingriff in die Natur, es sind einfach 30.000 m2 Vernichtung von Almwiesen und Waldboden, das hat mit „wir brauchen das für den Tourismus und für Arbeitsplätze“ nichts mehr zu tun! Diese Eingriffe in die Natur gehen auch nicht nur die Bürger vom Brandnertal an, sondern das ganze Ländle. Ich werde jede Initiative gegen dieses Monsterprojekt unterstützen. Die Gutachter, welche hier positive Gutachten erstellt haben, und die Beamten, welche den Bescheid ausgestellt haben, waren wohl noch nie in diesem Gebiet zum Wandern, sonst könnte so etwas nicht passieren.

Helmut Hagen, Lustenau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.