Sich aufs

Leserbriefe / 03.05.2019 • 17:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Wesentliche besinnen

Die Steuerreform soll über 6 Mrd. Euro betragen. Warum kommt kein gutes Gefühl in mir auf? Ich habe eine kleine Pension und lebe zufrieden und ohne Sorgen mit meinem Mann. Wenn wir nun alle weniger ins Staatsbudget einzahlen, können wir uns, wenn es uns mal nicht gut geht, wahrscheinlich auch immer weniger Unterstützung erwarten! Mit einer kleinen Pension kann man sich nicht alles leisten. Wir Eltern und Großeltern kommen auch aus einer Zeit, wo wir uns nicht alles leisten konnten. Es wird nichts weggeworfen (auch keine Lebensmittel)!

Ich spiele nicht an der Börse, vielmehr unterstütze ich andere, die in größerer Not sind. Natürlich, die Wirtschaft freut sich, wenn viel konsumiert wird. Auch Kinder werden in diesen Konsumzwang hineingezogen. Wird die Wirtschaft uns schützen, wenn die Digitalisierung viele Arbeitsplätze zunichte gemacht hat? Werden die Spekulanten an der Börse die Armen auffangen? Wir alle sind der Staat. Wir können solidarisch wirken oder nur auf uns bedacht sein. Der Klimawandel beweist in vielen Teilen der Welt, wie arm wir sein können, wenn die Natur sich gegen uns wendet. Der große Unfrieden auf der Welt sollte uns lehren, dass man Frieden nicht kaufen kann. Nur das Einsetzen für die Erde und die Menschen kann eine gute Zukunft sichern!

Mag. Christiane Url, Innsbruck