Regierung

Leserbriefe / 05.05.2019 • 17:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ich bin im 94. Jahr und um das Wohl und Gedeihen unserer Heimat sehr besorgt. Zum Glück ist die völlige Katastrophe bisher ausgeblieben. Man stelle sich nur vor, der blaue Norbert Hofer wäre Bundespräsident geworden. Vizekanzler und Innenminister, zwei Schlüsselpositionen, in blauer Hand, dazu auch noch das Arbeits-, Gesundheits- und Sozialministerium. Für Türkis bleibt immerhin noch der Bundeskanzler, der immer mehr in die Abhängigkeit der Blauen gerät. Man kann wirklich über die weitere Entwicklung in dieser Bundesregierung gespannt sein. Eines sei den Wählern schon jetzt geraten. Von zwei Übeln lieber das kleinere wählen, bleibt also nur noch Grün und Rot. Von Blau zu Braun der Nazizeit ist es nur ein kleiner Schritt, aber so weit wird es hoffentlich nie mehr kommen (bleibt zumindest zu hoffen).

Rudi Petnig, Lustenau