Gemeinsam für unser Wohlergehen

Leserbriefe / 04.06.2019 • 18:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Nein zu 5G, oder wollen wir weiter über Ibiza und unsere Politiker schreiben? Meiner Meinung nach besteht die größte Gefahr für unsere Kinder, für die gesamte Menschheit, Tierwelt und Mutter Erde in diesem neuen Netz 5G. Dies wird von der Regierung totgeschwiegen. Fundierte Ärzte, Wissenschaftler und Fachleute nutzen die Chance, übers Internet gelesen und gehört zu werden, und warnen dringend vor Inbetriebnahme. Die Wenigsten beschäftigen sich damit, weil im Augenblick das Augenmerk auf ganz andere Dinge gerichtet wird. Die Strahlenbelastungen haben bereits ein so gesundheitsschädliches Ausmaß angenommen, und diese Strahlungen werden durch 5G mehr als verdoppelt. Überwachung und Durchsichtigkeit des Menschen will ich ausklammern, über das soll jeder Mensch seine eigene Meinung verfassen, doch wir alle müssen jetzt sofort aufstehen und uns stark machen für ein klares „Nein zu 5G“. In der Verfassung steht, dass ein Kind das Recht auf ein gesundes Heranwachsen hat, aber das ist durch 5G leider unmöglich. Meiner Meinung nach ist dieses Verhalten verfassungswidrig, eine schwerwiegende Sünde an der gesamten Bevölkerung dieses Netz überhaupt in Betrieb zu nehmen. Zwingend erforderlich ist hier eine Volksabstimmung wie damals bei dem Atomkraftwerk
Zwentendorf. Gemeinsam für unsere Kinder und Kindeskinder.

Ingeborg Wirtitsch, Dornbirn