Gutes Gewissen mit Elektroauto?

04.06.2019 • 16:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit geradezu religiösem Eifer redet man den Menschen ein, sie könnten ein gutes Umweltgewissen haben, wenn sie sich ein Elektroauto kaufen und damit herumfahren. Vergangenen Samstag wieder geschehen in der VN-Beilage „energie-autonomie-Vorarlberg“. Nimmt man allen Ernstes in Kauf, dass man hier die Sauberfrau oder den Saubermann spielt, wobei man woanders auf der Welt Schäden an Menschen und Umwelt verursacht, durch die Rohstoffgewinnung für die Batterien. Das erinnert an das Abholzen der Tropenwälder. Es ist weit weg und man sieht es von hier aus nicht. Am Montag, den 3. Juni 2019 zeigte der ARD „Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten?“ So etwas zeigt der ORF nicht und unsere Zeitungen schweigen sich auch aus zu dieser Problematik. Weiß „Friday for Future“ etwas darüber?

Manfred Peter, Feldkirch