Zukunftsweisend

01.07.2019 • 17:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wenn für Landeshauptmann Wallner, wie er öffentlich erklärt, eine „conditio sine qua non“, d. h. eine elementare Bedingung für eine Mitarbeit der anderen politischen Parteien in seiner künftigen Regierung ist, dass sie dem Bau der unterirdischen Verkehrsspinne für den Straßenverkehr in Feldkirch zustimmen, beweist, dass er die wesentlichen Elemente einer zukunftsorientierten Politik in Vorarlberg voll erfasst hat. Das ist nahezu überirdische
Voraussicht.

Dr. Günther Hagen, Dornbirn