Belästigung durch Motorradfahrer

03.07.2019 • 16:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Vor etwas mehr als einem Jahr sind meine Gattin und ich aus der Oststeiermark nach Bizau im Bregenzerwald gezogen. Dies in der Hoffnung, eine ruhige Bleibe zu finden. Bereits im vergangenen Jahr mussten wir leider feststellen, dass ca. 30 m vor unserm Haus und Garten unzählige Motorräder vorbeifahren. An einem schönen Wochentag sind dies pro Stunde gezählte 160 (!) Fahrten. Dies mit zum Teil überhöhter Geschwindigkeit (Geschwindigkeitsbeschränkung 50 km/h) und gegenseitigem Überholen sowie Überholmanövern trotz Pkw-Gegenverkehr. Dem Ersuchen an die Landespolizeidirektion bzw. den Polizeipostens Bezau nach punktuellen Verkehrskontrollen (Geschwindigkeitsmessungen, Messung des Lärmpegels) wurde nicht nachgekommen bzw. wurde es nicht ernst genommen. Jeder einigermaßen gebildete Mensch weiß, dass Lärm auf Dauer krank macht. Ich bin bereits psychisch angeschlagen, körperlich seit längerer Zeit schwer krank und komme weder in der Wohnung – trotz geschlossener Fenster – noch im Garten zur Ruhe.

Ing. Heinz und Anita Schuster, Bizau