Lob und Dank

Leserbriefe / 05.07.2019 • 19:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Als ich vergangene Woche den sogenannten „Sugadinweg“ von Gargellen nach St. Gallenkirch für die Seniorenwanderung vorgewandert bin, musste ich feststellen, das dieser Weg in einem vorbildlichen Zustand ist. Nur im letzten Abschnitt war dieser durch einen umgestürzten Baum, dessen Wurzelbereich genau im Weg lag, schlecht passierbar. Obwohl die Seniorenwanderung nur einen Werktag später stattfand, reagierte die Gemeinde St. Gallenkirch bzw. deren Wegwart auf meine Bitt-E-Mail, dieses Wegstück evtl. doch noch begehbar zu machen, vorbildhaft. Der Wanderweg wurde noch am gleichen Tag fachmännisch und nachhaltig wieder instandgesetzt. Über diesen vorbildlichen Wanderwegservice waren wir überrascht, und alle Teilnehmer konnten den Weg begehen. Alle Seniorenwanderer sprechen Wegwart Fritz und der Gemeinde St. Gallenkirch großen Dank aus.

Josef Gantner, Bludenz