Ein Fest des Friedens und der Freude

Leserbriefe / 10.07.2019 • 18:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Menschen aus aller Welt nehmen an der Gymaestrada teil.Stiplovsek
Menschen aus aller Welt nehmen an der Gymaestrada teil.Stiplovsek

Für mich ist die Weltgymneastrada in Vorarlberg eine der größten Friedensveranstaltungen, die es derzeit gibt, und ein riesen Geschenk, dass wir daran teilhaben dürfen. Es gibt nur Gewinner – keine Bewertungen, keine Verlierer. Spaß und Freude sind ein sehr ansteckender und heilender „Virus“, der noch lange in uns weiterleben soll. Jede und jeder Einzelne trägt zum faszinierenden Ganzen bei. Es gibt keine Alters- und Gewichtsklassen – es lebt das Miteinander! Amerikaner und Russen fahren gemeinsam im Bus, Australien und Dänemark sind zum Paar geworden, eine schwangere Brasilianerin gibt die Freude an ihr Kind weiter. Vielen Dank an den Mut der Organisatoren, eine so großartige Veranstaltung, so perfekt und mit so vielen Ehrenamtlichen organisiert zu haben. Ich habe überall nur fröhliche und freundliche Menschen gesehen.

Edith Ploss,

Hard