Österreich-Haus bei der Gymnaestrada

Leserbriefe / 15.07.2019 • 20:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zuerst möchten wir den Tausenden freiwilligen Helfern und den Verantwortlichen im ganzen Land Vorarlberg ein riesen Dankeschön sagen – ohne euch wäre dieses tolle Fest nicht möglich gewesen. Auch ein besonderes Lob für die Kellnerinnen und allen Mitarbeitenden im „Österreich-Haus“ in Dornbirn. Es war großartig, wie sie uns immer wieder mit einem freundlichen Lächeln alle Wünsche erfüllt haben. Obwohl das Haus meistens gerammelt voll war, brachten sie die Getränke und das Essen schnell zu den Tischen. Das Essen war einfach köstlich. Meine Frau und unsere Kinder waren sich einig, die Kässpätzle waren „spitze“.

Die Gymnaestrada in Vorarlberg hat gezeigt, wie friedlich es auf der Welt sein könnte. Obwohl viel gefeiert und getanzt wurde und sehr viel Alkohol geflossen ist, haben wir keinen einzigen Streit in dieser herrlichen Woche mitbekommen. Wir sprachen mit vielen Menschen aus verschiedensten Nationen, alle waren einfach nur begeistert. Nochmals herzlichen Dank an alle, die dieses Fest ermöglicht haben – es war wunderschön.

Heinz und Sonja Dorfer, Dornbirn