„Mein Bregenz“

02.08.2019 • 14:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der Kritik von VN-Kolumnist Walter Fink an der ORF-Dokumentation „Mein Bregenz“ schließe ich mich an. Der Film hat sein Thema verfehlt. Denn vorgestellt wurde nicht meine schöne Heimatstadt Bregenz in all ihrer Pracht, sondern das durchaus interessante Leben von Sabine Haag, Gottfried Bechtold und Céline Roschek. Ich war verärgert und enttäuscht, sodass ich frühzeitig ausgeschaltet habe. Danke Herrn Fink für die Inspiration für diesen Leserbrief.

Sigrid Stieger, Bregenz