Aktion „Saubere Stadt“

Leserbriefe / 03.10.2019 • 18:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Das sollte es wirklich geben, denn man sieht Menschen, die ganz ungeniert ihren Abfall einfach wegschmeißen. Es wird schon jemand kommen, der sauber macht! Was sind das für Menschen? Es sind nicht nur die sogenannten Ausländer, sondern auch andere, die es von Haus aus nicht gelernt haben, oder solche, die keine Familie hatten, die ihnen Ordnung beigebracht hätte. Was könnte man tun, um solchen Menschen zu zeigen, dass das nicht gut ist? Es kommt nicht gut an, will man sie belehren, besser wäre es, ihnen einen Besen in die Hand zu drücken und sie aufzufordern, den Platz sauber zu machen. Sie würden sich das merken und es das nächste Mal besser machen, anstatt sich zu blamieren. Das wäre die beste Lösung!

Renate Dür, Dornbirn