Christliches

Leserbriefe / 04.10.2019 • 18:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Menschenbild

Zum Leserbrief von Frau De Rosso-Zsulits, vom 4. Oktober:

Sehr geehrte Frau De Rosso-Zsulits! Ihre beispielhaft vergleichende Darstellung von Fördern und Fordern von Schülern, die alle gleich viel wert, sind mit der Haltung von Politikern, ist interessant. Dass Sie hingegen ausgerechnet Sebastian Kurz als Beispiel für dieses christliche Menschenbild wählen, ist widersprüchlicher, als es nur geht: Ist es ihr türkis-blaues oder christliches Menschenbild, wenn mit dem Gewaltschutzpaket gescheiterte straffällige Menschen noch mehr bestraft und in Gefängnissen radikalisiert werden und nach Entlassung zum Hungern gekürzte Sozialhilfe erhalten? Wenn perspektivenlos geflüchtete Menschen wegen unterlassener Seenotrettung und UNHCR-Hilfsgelder aus Österreich ertrinken oder unter unmenschlichen Lagerbedingungen in Libyen umkommen? Wenn Menschen aus bildungsfremden Bürgerkriegsregionen wegen fehlendem Deutschspracherwerb oder mehreren Kindern gekürzte Sozialhilfe erhalten, zumal sie ja zuvor auch nichts eingezahlt haben? Das ist Kurz; Einteilen in Menschen, die wert oder unwert sind!

Klaus Begle, Hohenems