Steinbruch Unterklien

Leserbriefe / 23.12.2019 • 17:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Herr Rhomberg hätte sich seinen eingeschnappten Auftritt im ORF sparen können. Durch seine Versicherung „ohne Steine aus Hohen-
ems, die für die Rhesi vorgesehen sind, wird Lustenau unter Wasser stehen“ lässt sich ja ableiten, dass die Bauarbeiten schon vergeben sind und die Firma Rhomberg bereits den Auftrag für die Steinlieferung unter der Hand bekommen hat. Gibt es für das Riesenprojekt denn keine EU-weite Ausschreibung? Verhandlungstaktik lernen und nicht anmaßend auftreten, siehe ABC-Buch, Seite 1!

Erich Huber, Feldkirch