Gedanken zum

Leserbriefe / 30.12.2019 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Jahreswechsel

Das alte Jahr ist Vergangenheit, das neue Jahr Zukunft. Voller Erwartungen und Hoffnungen starten wir ins neue Jahr. Zu Beginn noch mit Böller und Raketen, später mit guten Vorsätzen für die kommenden Monate und mit der Hoffnung, dass es eine gute Zeit wird. Zuerst warten wir auf die neue Regierung und nehmen an, dass sie bald Wege finden möge, die für alle begehbar werden und dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter auseinanderklafft und dass sich alle Menschen dieses Landes ein Dach über dem Kopf und eine warme Stube leisten können. Auch die guten Vorsätze für das neue Jahr wollen wir nicht schon bis Dreikönig wieder vergessen, sondern so lange wie möglich mitnehmen und die gesteckten Ziele verwirklichen. Wir wissen aber auch, dass das Leben voller Überraschungen und Herausforderungen sein kann. Diesen wollen wir uns stellen. Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat ihn bereits für sich gewonnen, und wer seine Freude in der Freude des anderen findet, hat das Geheimnis des Wohlergehens gefunden. So wollen wir dankbar auf das alte Jahr zurückblicken und im neuen Jahr mutig nach vorne schauen. Jeden Tag zum schönsten in unserem Leben machen und die vielen kleinen Momente des Glücks genießen.

Hugo Mayer, Egg